Projektabschluss

Ein Jahr lang haben sich die Führungskräfte aus Schulen und Unternehmen in ihren Tandems ausgetauscht. Nun waren die Teilnehmer des dritten Durchgang von Partners in Leadership gespannt, bei der Abschlussveranstaltung am 23. Februar 2015 von den anderen Partnerschaften zu erfahren: welche Themen standen im Vordergrund, wie haben sie die Treffen gestaltet und vor allem was haben sie für sich persönlich mitgenommen? 

"Ich habe großen Respekt vor den Aufgaben einer Schulleiterin und ich weiß jetzt auch wieder, warum ich mich für den Beruf in der  Bank entschieden habe" sagte eine Teilnehmerin mit einem Augenzwinkern zu ihrer Schulpartnerin. Das Wort Respekt fiel häufig an diesem Abend als die Tandems auf Ihre Zusammenarbeit der letzten zwölf Monate zurückblickten und ein kleines Fazit zogen. Deutlich wurde auch, dass trotz vorhandener Unterschiede, besonders in den Rahmenbedingungen, die "Welten gar nicht so unterschiedlich" und die Herausforderungen der Führungskräfte gleich hoch sind. "Der Austausch hat auf jeden Fall meinen Blick geschärft", so ein Unternehmer, "sowohl für die Anforderungen an Schulen und Schulleitungen, als auch für die Abläufe bei mir im Unternehmen".

Begleitet durch das Graphic Recording von Tanja Föhr ergab sich somit ein spannendes Gesamtbild von einem Jahr Partners in Leadership, das nun offiziell beendet ist. Ihre Zusammenarbeit wollen die Partner aber trotzdem weiterführen.

Einen Artikel der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 24. Februar 2015 zum Projekt finden Sie hier.